Inhalt:

Weisse Nächte in St. Petersburg

22.7.19 - 26.7.19 (5 Tage)

« zurück zum Filter
Reiseart
Online buchbar bis
20.07.2019
Destinationen
Osteuropa
ab € 1.360,- p.P. im Doppelzimmer

Eine Stadt prallvoll mit Geschichte, Literatur & Künsten, Zaren & Handwerkern. Kommen Sie mit!

Wenn es nachts nicht mehr richtig dunkel wird in der Fünf-Millionen-Metropole an der Ostsee, dann beginnen die so genannten Weißen Nächte. Zwei Sommermonate lang befinden sich Bewohner und Besucher der alten Zarenstadt dann im Ausnahmezustand. Kommen Sie mit uns in diese einzigartige Stadt zwischen Europa und dem Osten und lassen Sie sich verzaubern!
St. Petersburg gilt als "Fenster nach Europa“, ein Touristenmagnet und eine Metropole, die wieder in ihrem alten/neuen Glanz erstrahlt. Fußgängerzonen, Cafés, Kunst- und Baudenkmäler im klassizistischen, barocken, neugotischen oder Jugendstil verleihen der Stadt ein unverwechselbares Flair. Das einmalige Panoramabild vom Winterpalast, der Peter-und-Paul-Festung und der Wassilij-Insel mit dem Newa-Fluss ergeben ein wunderschönes architektonisches Bild, wobei alle Bauten als Weltkulturerbe von der UNESCO geschützt sind.

Reise 9041. Veranstalter Hofstätter

1. Tag: Kärnten – St. Petersburg
Bustransfer nach Wien, von wo aus wir auf direktem Weg nach St. Petersburg fliegen. Hier erwartet uns bereits die örtliche Reiseleitung, welche uns auf dieser Reise begleiten wird. Nach einem Russischen Abendessen erkunden wir das "Venedig des Nordens“ bei einer Kanalrundfahrt.

2. Tag: Peter-und-Paul-Festung, Puschkin & Brückenöffnung
Bei einer Stadtrundfahrt sehen wir bedeutende Sehenswürdigkeiten, wie Peter-und-Paul-Festung, Alexander-Nevsky-Kloster oder Isaak-Kathedrale. Am Nachmittag Zugfahrt nach Puschkin, wo sich der Katharinenpalast und das legendäre Bernsteinzimmer befinden. Zurück in St. Petersburg machen wir uns nach dem Abendessen auf zu einer Stadtrundfahrt, bei der wir uns von den einzigartigen Weißen Nächten und dem Flair der nächtlichen Großstadt treiben lassen. Gelegenheit, das Schauspiel der täglichen Brückenöffnung zu bewundern.

3. Tag: Eremitage & "Metrotour“
Heute besichtigen wir den Winterpalast, der sogenannten Eremitage, eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt. Im Anschluss besichtigen wir am Nevsky-Prospekt die Kazaner Kathedrale und das Haus des Buches. Außerdem darf auch eine Besichtigung der U-Bahn nicht fehlen, die wir im Zuge einer "Metrotour“ erleben.

4. Tag: Peterhof & Mariinsky-Theater
Peterhof ist einer der berühmtesten Vororte St. Petersburgs. Wir besichtigen den prachtvollen Sommerpalast und haben Gelegenheit bei einem Spaziergang durch den Park die beeindruckenden barocken Wasserspiele zu bewundern. Mit dem Schnellboot geht es zurück nach St. Petersburg, wo wir bei einer Führung das Mariinsky-Theater entdecken.

5. Tag: St. Petersburg – Kärnten
Nach dem Besuch des Jussopow-Palastes, Schauplatz des Mordes an Rasputin, nehmen wir Abschied von St. Petersburg. Flug nach Wien und Bustransfer nach Kärnten.

 


Footer:
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung. .
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren