Inhalt:

Wandern in Südtirol

18.8.19 - 22.8.19 (5 Tage)

« zurück zum Filter
Reiseart
Sport & Aktiv
Online buchbar bis
16.08.2019
Destinationen
Österreich
ab € 690,- p.P. im Doppelzimmer

Die traumhaft schöne Natur in vollen Zügen genießen – Grödner & Sellajoch erwarten Sie im Hochsommer!

Wanderfreunde und -liebhaber können in Südtirol eine traumhafte Natur genießen. Hier lockt eine schier endlose Fernsicht und in allen Teilen des Landes hat man die Qual der Wahl, denn Wandermöglichkeiten gibt es in Südtirol noch und nöcher. Bestens markierte Wege, herrliche und überaus abwechslungsreiche Naturlandschaften so weit das Auge reicht, urige Almen und Schutzhütten mit köstlichen Bergsteiger-Menüs, gemütliche bis anspruchsvolle Touren für jedermann. Braucht man noch mehr für das perfekte Wandervergnügen? Auf unserer Reise präsentieren wir Ihnen einige ausgewählte Wanderungen im Grödnertal. Viel Spaß!

 

1. Tag: Kärnten – Pustertal – Gröden
Wir fahren über Lienz und durch das Pustertal nach Südtirol. Nachdem wir unseren Wanderführer treffen, begeben wir uns zum Völser Weiher See unterhalb des Schleren und wandern auf die bewirtschaftete Tuff­alm mit ihrer herrlichen Aussicht. Die urige Alm ist aufgrund ihrer idyllischen Lage ein idealer Ort für eine kleine Auszeit vom Alltag. Tauchen Sie in die paradiesische Natur ein und genießen Sie den Ausblick über das Wiesenplateau. Gehzeit ca. 3 Stunden. Zurück beim Bus reisen wir schließlich in das Grödnertal, wo wir unser Hotel beziehen.

2. Tag: Wanderung Seiser Alm
Von Seis aus geht’s zunächst mit der Gondelbahn auf die berühmte Seiser Alm. Hier erwartet uns eine tolle Wanderung mit herrlichem Panorama. Wir kommen vorbei an der Tierser Almhütte, wandern weiter über die Rosszähnscharte und kommen nach etwa 6 Stunden schließlich zur Malknechthütte und zurück zu unserem Ausgangspunkt.

3. Tag: Wanderung "Sellajoch & "Steinerne Stadt“
Vom Sellajoch aus starten wir die Umrundung des Lang- und Plattkofels, die beide als die schönsten Berggipfel im Grödnertal gelten. Unter dem Patterkofel geht’s auf dem Höhenweg bis zum Monte Seura. Weiter führt uns die abwechslungsreicher Wanderung entlang des Bergmassivs im steten Auf und Ab durch die sogenannte "Steinerne Stadt“ zum Sellajoch. Von hier aus ist es auf dem Friedrich-August-Weg nur noch ein kurzes Stück bis zur gleichnamigen Hütte in 2.298 m Seehöhe, wo uns eine verdiente Rast erwartet. Danach beginnen wir den Abstieg über einen Forstweg und kommen schließlich zurück zu unserem Ausgangspunkt.

4. Tag: Wanderung "Puez-Geisler – In der Ruhe liegt die Kraft“
Gut gestärkt vom Frühstück startet wir unsere heutige Wanderung bei der St. Sylvester Kapelle (1.632 m) am Eingang zum Langental. Dieses felsenumrahmte Hochtal führt uns hinauf zur Gardentscher Hochfläche (2.097 m). Genießen Sie die herrliche Landschaft des Puez-Geisler-Naturparks, bevor wir uns wieder auf den Abstieg machen und zurück ins Hotel kommen.

5. Tag: Gröden – Falzaregopass – Kärnten
Genießen Sie noch einmal die Köstlichkeiten vom Frühstücksbuffet, bevor unsere Heimreise beginnt. Wir überqueren den Gebirgspass Falzarego mit 2.105 m. In die Schlagzeilen der Geschichte geriet der Passo Falzarego im Ersten Weltkrieg. Begeben Sie sich auf die Spuren der damaligen Zeit – 
kleinere Stellungen, Laufgräben, Artillerie-Einsatzorte und Bunker können begangen werden. Mit vielen neuen Eindrücken fahren wir zurück nach Kärnten, wo Sie sicher und bequem wieder ankommen.

 

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im modernen Luxusreisebus
  • 4 x HP in einem schönen 3* Hotel in Gröden
  • Deutschsprachiger Wanderführer bei allen Wanderungen
  • Transfer vom Hotel zu allen Wanderungen
  • Seilbahnfahrt auf die Seiseralm

Hinweise: Änderungen im Wanderprogramm aufgrund von Witterungsverhälnissen jederzeit möglich! 
Kondition für mindestens 5- bis 6-stündige Wanderungen sollte vorhanden sein!

 


Footer:
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung. .
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren