Inhalt:

Radeln in Istrien

21.5.20 - 24.5.20 (4 Tage)

« zurück zum Filter
Reiseart
Sport & Aktiv
Online buchbar bis
19.05.2020
Destinationen
Slowenien/Kroatien
ab € 460,- Preis pro Person im Doppelzimmer

Radeln im sonnigen Istrien
Mit dem Fahrrad durch malerische Weinberge zu mittelalterlichen Dörfern und dabei regionale Produkte verkosten

Mehr als 60 markierte Wege führen auf die sanften Hügel und bieten traumhafte Panoramablicke auf die Küste und auf das reizvolle Hinterland Istriens. Eine Tour mit dem Fahrrad und begleitet von einem einheimischen Radreiseleiter eignet sich hervorragend, um die unberührte Natur und die malerischen Dörfer Istriens zu entdecken. Egal ob durch das hügelige Hinterland Istriens mit seinen beschaulichen Örtchen und mächtigen Trutzburgen – oder beim Entdecken der venezianisch geprägten Küstenstädte – Istrien ist ein idealer Ort für Radler und Naturliebhaber.

1. Tag: Kärnten – Izola; Radetappe Slowenisches Istrien (ca. 35 km)
Platzgenommen im modernen Hofstätter Luxusbus geht es dem sonnigen Radvergnügen entgegen. Im slowenischen Küstenstädtchen Koper werden wir von unserem Radguide begrüßt und beginnen gleich die erste Etappe entlang des Parenzana Radweges. Über, Isola, die Bucht von Strunjan, Portorož und die Salinen von Sečovlje erreichen wir nach abwechslungsreicher Fahrt die kroatische Grenze. Die ganze Zeit sind wir auf der berühmten Parenzana Eisenbahn Strecke unterwegs. Nach diesem ersten Einfädeln geht es per Bus zu unserem Hotel.


2. Tag: Tour des istrianischen Weines Malvasia (ca. 45 km oder 63 km)
Heute unternehmen wir eine genussvolle Radetappe durch die Weinregion und ihre Weinberge. Nach einer herrlichen Fahrt durch das Hinterland erwartet uns zur Belohnung ein Picknick am Meer - mit Weinverkostung. Dazu wird uns den berühmte istrische Rohschinken, verschiedene Käsesorten, heimisches Olivenöl, istrischen Stockfischaufstrich, hausgemachte Kuchen und vieles mehr gereicht. Freuen Sie sich auf herrliche Blicke aufs Meer bei der Fahrt durch die Grüne und die Blaue Lagune. In Porec angekommen können Sie sich nach etwas Freizeit entscheiden, ob Sie noch die letzten 18 km mit dem Rad oder mit unserem Bus zum Hotel fahren.


3. Tag: Radtour im Herzen Istriens: von Žminj bis Pula 60 km
Gut gestärkt vom Frühstück starten wir unsere heutige Radetappe in Žminj. Wir fahren zunächst durch die hügelige Landschaft Mittelistriens, kommen durch abgelegene Orte und genießen herrliche Ausblicke! Es geht aber hauptsächlich hinunter. Eine Pause werden wir in der mittelalterliche Kleinstadt Svetvinčenat machen, die zu einer der „Perlen Istriens“ zählt. Weiter geht es Richtung Meer. Wir radeln durch Vodnjan und Peroj und bis zu einem neu angelegten Radweg an der Küste. In Fažana haben wir Zeit uns reichlich zu Stärken. Danach geht es noch kurz weiter nach Pula, wo wir das tolle Amphitheater bewundern können Nach etwas Freizeit geht es per Bus wieder zurück zum Hotel.

4. Tag: Von Novigrad zur Nordspitze Kroatiens und weiter nach Kärnten (30 Km)
Unsere letzte Radetappe auf dieser Reise beginnt in Novigrad. Von hier aus radeln wir an der Küste Istriens Richtung Norden. Wir durqueren Campingplätze, Hotelanlagen und kleine, verschlafene Ortschaften. Umag bietet eine tolle Möglichkeit für den letzten Kaffee in Istrien. Nach ein paar Kilometern weiter an der Küste entlang, erwartet uns unser Bus zur Heimriese.

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Luxusbus
  • Transport der Fahrräder im geschlossenen Spezialanhänger
  • 3 x Halbpension im **** Hotel Valamar Tamaris Resort bei Porec
  • Getränke vom Schankautomat beim Abendessen (Wein, Bier, Säfte, Wasser);
  • Nutzung vom Fitnessraum und Wellnessbereich;
  • Abstellmöglichkeit für die Fahrräder beim Hotel
  • deutschsprachige Radreiseleitung an allen vier Tagen
  • 1x Picknick inkl Weinverkostung und regionaler Köstlichkeiten

 


Footer:
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung. .
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren