Inhalt:

Normandie & Bretagne

24.7.18 - 31.7.18 (8 Tage)

« zurück zum Filter
Reiseart
Online buchbar bis
24.07.2018
Destinationen
Frankreich
ab € 1.590,- Doppelzimmer inkl. Flug
ab € 1.900,- Einzelzimmer inkl. Flug

Normandie & Bretagne

Herrliche Strände, wildzerklüftete Küsten, mittelalterliche Städte

und mythische Megalithen

Termin:        Dienstag, 31.07.2018 - Donnerstag, 09.08.2018,10 Tage

Bei dieser Reise lernen Sie die Normandie und Bretagne, zwei der schönsten Regionen Frankreichs in ihrer vollen Pracht kennen. Inseln, Strände, Meer und Felsküsten aber auch grüne unendlich scheinende Wiesen und Hügellandschaften.

Diese beiden französischen Provinzen vereinen Natur und Geschichte auf eine ganz besondere Art und Weise. Schon zu Napoleons Zeiten entwickelten sich diese Gebiete zu beliebten Reisezielen. Rouen mit seinem Bischofssitz,

die Insel Mont Saint-Michel mit ihrem Benediktinerkloster die Buch Saint-Malo, die Hafenstadt Brest sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, welche Sie auf dieser Reise erkunden werden.

1. Tag: Anreise Kärnten - München - Nantes

Von Kärnten aus fahren wir mit dem Luxusreisebus zum Flughafen München. Von hier aus starten wir am Nachmittag Richtung Frankreich. Am Flughafen in Nantes werden wir bereits vom Hofstätter Busfahrer begrüßt, der uns zu Hotel bringt.

2. Tag: Nantes - Rochefort en Terre - Vannes

Nach einem guten Frühstück machen wir uns heute auf um bei einer Stadtführung die Reeder- und Kaufmannsstadt Nantes kennenzulernen. Die Lage an der Loire aber auch durchzogen von der Erdre und der Sèvre,

brachte Nantes den Namen „Venedig des Westens" ein. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind wohl der Herzogspalast und die Kathedrale. Bei einer Bootsrundfahrt durch die reizvolle Flusslandschaft haben Sie die Möglichkeit Parks und Schlösser aus dem 18. Und 19. Jahrhundert zu bewundern.

Gegen Mittag reisen wir weiter und kommen nach Rochefort-en-Terre. Rochefort ist eine der schönsten alten Städte der Bretagne und lädt die Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit ein. Bewundern Sie ihre Festungsmauern,

ihr Schloss, und ihre alten Herrenhäuser! In dieser wunderschön mit Blumen geschmückten kleinen Stadt mit ihren hübschen Boutiquen, Kunstgalerien und Kunsthandwerksläden herrscht das ganze Jahr hindurch reges Treiben.

Anschließend geht's schließlich zu unserem Hotel nach Vannes.

3. Tag: Vannes - Pont-Aven - Quimper

Heute Morgen machen wir gemeinsam mit einem örtlichen Guide einen Spaziergang durch Vannes. Mit seinen Fachwerkhäusern, Schlössern und der Stadtmauer wird Vannes Sie in ihren Bann ziehen. Weiter geht es entlang der Küste mit einem wunderschönen Ausblick auf das Meer,

malerische Dörfer und über Carnac nach Pont-Aven. Der Ort liegt in der Cornouaille am Beginn des Mündungstrichters des Flusses Aven in den Atlantik. Hier malte Paul Sérusier um 1888 unter dem Einfluss von Gauguin sein Bild „Landschaft mit dem Wald der Liebe in Pont-Aven",

das als prägendes Bild dieser Stilrichtung gilt. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel in Quimper.

4. Tag: Quimper - Locronon - Moncontour - St. Malo

Das erste Ziel des heutigen Tages ist Locronan, eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Nirgendwo in der Bretagne sind von einem ganzen Ort so viele Bauwerke in der Substanz erhalten geblieben,

wie sie vor vielen Jahrhunderten erbaut wurden - ein einheitliches und beeindruckendes Bild der einstigen Bretagne aus Granit und Schiefer als Parade-Beispiel der Bretagne Architektur,

Nach der Besichtigung reisen wir weiter in ein weiteres „Schmuckstück" in der Bregagne - in das piitoreske Städtchen Moncontour. Erbaut wurde Moncontour auf einem Felsvorsprung mit einer Höhe von über 80 Metern.

Nach etwas Freizeit fahren wir schließlich nach St. Malo.

5. Tag: St. Malo - Vitre

Gut gestärkt vom Frühstück beginnen wir, auf den Spuren kühner Seefahrer, mit einem Stadtrundgang in Saint-Malo einer einstigen bretonischen Korsarenstadt. Durch die engen Gassen, das Schloss, das Wachsfigurenkabinett und die mächtigen Stadtmauer ist hier ein besonderes Flair zu spüren.

Am Nachmittag geht es nach Vitre, eine mittelalterliche Stätte, mit Charme der früheren Zeiten, die zum Umherschlendern einlädt. Die Kunst-und Geschichtsstadt hat von ihrer mittelalterlichen Vergangenheit ein reiches Architekturerbe erhalten können wie es die gewaltige Burg,

die Stadtmauern und die vielen alten Fachwerkhäuser bezeugen

6. Tag: St. Malo - Mont St. Michel - Caen

Heute steht der weltberühmte Klosterberg Mont Saint-Michel mit seiner Abtei am Programm. Das Wahrzeichen der Normandie und Bretagne liegt auf einer Insel und ist nur durch einen Damm mit dem Festland verbunden.

Sie werden fasziniert sein! Am späten Nachmittag kommen wir ins Hotel nach Caen.

7. Tag: Ausflug Bayeux, Omaha Beach und Pointe du Hoc

Zunächst kommen wir nach Bayeux, wo wir den berühmten Wandteppich von Bayeux bestaunen können. Anschließend besuchen wir den berühmten Omaha-Beach, an dem die Alliierten 1944 gelandet sind bis wir zum Pointe du Hoc kommen,

eine Landspitze am Ende des Omaha-Beach. Von der vordersten Felsklippe konnten die Deutschen mit wenig Personal und Geschützen den ganzen Strandabschnitt kontrollieren.

An diesen schönen Stränden der Normandie scheint die Geschichte lebendig zu werden. Übernachtung in Caen.

8. Tag: Caen - Honfleur - Etretat - Rouen

Vorbei an den Seebädern Trouville und Deuaville kommen wir nach Honfleur, einem reizvollen Hafenort mit unzähligen alten Häusern. Genießen Sie den Aufenthalt! Nachmittag kommen wir nach Etretat.

Das Städtchen ist bekannt durch seine Felsformationen, welche hoch über das Meer, ca 70 - 80m, hinaus ragen. Schon auf den ersten Blick wird klar, warum Maler hier zu allen Zeiten ihre Staffeleien aufstellten.

Das heutige Etappenziel ist Rouen.

9. Tag: Rouen - Metz

Heute Vormittag erkunden wir Rouen, eine Hafenstadt an der Seine. Im Mittelalter geprägt durch die Wikinger, in der Neuzeit reformiert nach den Ideen von Martin Luther, präsentiert sich Rouen heute mit beeindruckenden Bauwerken,

wie der aus dem 11 Jhd. stammenden Kathedrale, dem Uhrturm und dem Renaissancehotel du Bourgtheroulde, um nur einige Sehenswürdigkeiten zu nennen. Nachmittag reisen wir weiter nach Metz.

10. Tag: Heimreise

Stärken Sie sich noch einmal am Frühstücksbuffet, bevor wir mit wundervollen Eindrücken die Heimreise antreten.

Leistungen:

Transfer zum Flughafen München

Linienflug München - Nantes

Fahrt im Hofstätter Luxusreisebus

Reisebegleitung Fr Sabine Dodier

9 x HP in Hotel der gehobenen Mittelklasse

Stadtführung Nantes

Stadtführung Vannes

Führung Saint Malo

Führung Mont Saint Michel Dorf & Abtei

Eintritt & Besichtigung Tapisserie Bayeux mit Audioguide

Stadtführung Rouen


Footer:
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung. .
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren