Inhalt:

Nordkap und Lofoten

18.7.20 - 29.7.20 (12 Tage)

« zurück zum Filter
Reiseart
-
Online buchbar bis
16.07.2020
Destinationen
Skandinavien
ab € 2.890,- Preis p.P.

Mystisches Nordkap mit Lofoten
Traumreise im Bann der Mitternachtssonne -
mit den Metropolen Oslo und Helsinki sowie dem berühmten Geirangerfjord & Atlantikstrasse

Erleben Sie mit Hofstätter Reisen die Höhepunkte Skandinaviens! Bequem per Flugzeug und im luxuriösen Hofstätter Bus ans Nordkap reisen und dabei eine wahre Traumreise genießen. Mit dem Flugzeug gelangen Sie rasch und direkt nach Skandinavien und zurück und sparen dadurch 5 Anreisetage. Vor Ort unternehmen Sie dann eine einzigartige Rundreise im luxuriösen Hofstätter Reisebus samt Kärntner Busfahrer und durchgehender örtlicher Reiseleitung – was will man mehr! Von Oslo aus geht es durch vorbei an zahllosen Fjorden und über die einzigartige Inselwelt der Lofoten und Westerålen und durch Lappland ans Nordkap. Einsame Felsklippen am windgepeitschten Meer, Rentiere in baumloser Tundra, Sami-Zelte am Wegrand – Eindrücke, welche Ihnen ewig in Erinnerung bleiben werden. Über die zauberhafte finnische Seenplatte kommen wir schließlich nach Helsinki. Über all dieser Schönheit liegt die Magie heller Sommernächte. Verwirklichen Sie Ihren Reisetraum und erleben Sie mit uns eine Nordkapreise der Extraklasse.

1.Tag Kärnten – Wien - Oslo - Hamar
Die Reise beginnt mit dem Bustransfer von Kärnten nach Wien. Per Linienflug geht´s schnell und direkt nach Norwegen. Am Flughafen Oslo-Gardemoen werden wir gegen Mittag bereits vom Hofstätter Busfahrer mit dem modernen und top-ausgestatten Hofstätter Luxusreisebus abgeholt. Demeinsam mit einem örtlichen Reiseleiter besichtigen wir zunächst Oslo. Die norwegische Hauptstadt liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von dichten Wäldern. Oslo beeindruckt heute mit einer Mischung aus Alt und Neu. Zu den klassischen Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem das königliche Schloss und der Vigeland-Park mit seinen zahlreichen Skulpturen. Modern und spektakulär präsentieren sich die Sprungschanze auf dem Holmenkollen, die leuchtend weiße Oper sowie die neuen Stadtviertel, die in ehemaligen Hafenbereichen am Oslofjord entstanden. Zu den neuesten zählen der Barcode mit seiner eindrucksvollen Skyline sowie Sorenga mit seinem großen Meerwasserpool, einer schönen Uferpromenade und schicken Restaurants. Bekannt ist Oslo auch für seine interessanten Museen. Anschließend kommen wir entlang des Seeufers nach Hamar. Die Stadt ist unter anderem für die architektonisch interessante Olympia-Halle bekannt, die wie ein umgedrehtes Wikingerschiff aussieht.

2.Tag Hamar - Fähre Hellesylt - Geiranger
Heute reisen wir weiter in nördlicher Richtung entlang des Seeufers nach Lillehammer. Die Stadt wurde durch die Olympischen Winterspiele 1994 weltweit bekannt. Durch das sagenumwobene Gudbrandsdalen und vorbei an der Ringebu-Stabkirche geht es weiter zum türkisfarbenen See Vagavatnet und nach Lom, wo ein Stopp bei der hübschen Stabkirche eingeplant ist. Im Ottdalen können wir dann den Wasserfall Pollfoss bewundern, bevor es über Stryn nach Hellesylt geht. Wir durchfahren den berühmten Geirangerfjord, vorbei an steil aufragenden Bergen und imposanten Wasserfällen. Wussten Sie schon, dass der Geirangerfjord 2005 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde?

3.Tag Geiranger - Atlantikstraße - Trondheim
Genießen Sie heute die schönen Ausblicke von der kurvenreichen Adlerstraße sowie beinahe hautnah den Ozean bei der Fahrt über die spektakuläre Atlantikstraße: Diese führt mit teilweise spektakulären Brücken über die Inseln südlich von Kristiansund, immer dicht entlang der offenen See. Sie zählt zu den Nationalen Touristenstraßen und wurde 2005 sogar zum norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts gekürt! Bei stürmischer See, wenn hohe Wellen an die Brücken donnern, ist die Fahrt ein besonders eindrucksvolles Erlebnis. Auf der weiteren Etappe sehen wir die Hafenstadt Kristiansund, weitere malerische Fjorde und Seen, überqueren den Halsafjord mit einer Fähre und erreichen Trondheim. Die bedeutendste Attraktion der hübschen Universitätsstadt ist der Nidarosdom, das Nationalheiligtum und Krönungskirche der norwegischen Könige.

4.Tag Trondheim - Mosjöen
Geschichtsträchtige Regionen liegen auf unserem Weg nach Norden. Bei Verdal fand im Jahre 1030 die berühmte Schlacht von Stiklestad statt. Im Raum Steinkjer findet man zahlreiche tausende Jahre alte Felsritzungen. Wir kommen außerdem vorbei an der längsten Lachstreppe Europas und am Namsskogan Familienpark mit seinen nordischen Tieren. Durch tiefe Wälder geht es weiter nach Mosjöen. In dem Hafenort am Vefsnfjord gibt es hübsche Holzhäuser, die zum Teil auf Pfählen stehen und heute Ateliers, Restaurants und Cafés beherbergen.

5.Tag Mosjöen - Bodö
Die Hafen – und Industriestadt Mo I Rana liegt am Ranafjord. Bummeln Sie auf der Fjordpromenade vorbei an den alten Holzhäusern von Moholmen und an der im Wasser stehenden Skulptur "Der Mann im Meer". Schließlich überweueren wir den Polarkreis. Hinter Rognan wird es wieder idyllisch: Fjorde und bewaldete Berge liegen auf unserem Weg an die Westküste. Bodö ist die zweitgrößte Stadt Nordnorwegens und bekannt für eine der größten Seeadlerpopulationen der Welt.

6.Tag Bodö - Fähre auf die Lofoten
Eine Fähre bringt uns heute Vormittag von Bodö nach Moskenes. Nun durchfahren wir die gesamte, etwa 140 km lange Inselkette der Lofoten. Spektakulär ist vor allem das Landschaftsbild: Bizarre Felsformationen, weiße Sandstrände, grüne Wiesen und pittoreske Fischerdörfer machen die Lofoten zu einem der schönsten Reiseziele Europas. Trotz der Lage im hohen Norden ist das Klima vergleichsweise mild - der Golfstrom fließt quasi direkt vor der Haustür. Geprägt wird die Region auch durch den Fischfang und die Produktion von Trockenfisch, so genanntem Stockfisch. Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Lofoten ist Svolvaer.

7.Tag Lofoten - Abstecher nach Narvik - Tromsö
Die heutige Route führt uns nach Osten, vorbei an steil aufragenden Bergen und Fjorden durch eine großartige Küstenlandschaft. Die Brücke über den schmalen Raftsund verbindet die Lofoten mit den Vesteralen. Die Inselgruppe der Vesteralen ist bekannt für ihre zahlreichen Vogelarten, u.a. farbenfrohe Papageientaucher und Seeadler. Ein Stück weiter südlich, am großen Ofotfjord, liegt Narvik. Bedeutung erlangte die Stadt vor allem als Hafen für die Verschiffung von Eisenerz aus Gällivare und Kiruna in Schweden. Entlang der Küste geht es in den malerischen Balsfjord und schließlich die Hafenstadt Tromsö. Die nördlichste Universität der Welt, die nördlichste Brauerei der Welt und die imposante Eismeerkathedrale - Tromsö hat vieles zu bieten. Berühmte Polarforscher wie Nansen und Amundsen starteten ihre Expeditionen in Tromsö.

8.Tag Tromsö - Nordkap
Freuen Sie sich heute auf den malerischen Balsfjord und den von hohen Bergen umgebenen Lyngenfjord. Die Lyngenalpen werden häufig als das schönste Gebirge Skandinaviens bezeichnet. Es folgt eine zerklüftete Fjordlandschaft, geprägt durch Inseln und Fjorde, schroffe Berge und reißende Flüsse. Unterwegs bieten sich großartige Ausblicke, vor allem vom Kvaenangenfjell auf die Küste. Alta, ein Handelszentrum der Samen, ist für seine prähistorischen Felsritzungen bekannt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören, sowie für die neue "Nordlicht-Kathedrale" mit ihrem spektakulären Turm. Durch den neuen Tunnel geht es zur Insel Mageröya. Nach dem Abendessen steht der Höhepunkt der Reise auf dem Programm: wir unternehmen einen Ausflug zum Nordkapfelsen. Wir werden – bei gutem Wetter – die Mitternachtssonne erleben und durch die Nordkaphalle bummeln, die einen Souvenir-Shop, das berühmte Postamt, Restaurants, eine Grotten Bar u.v.m. zu bieten hat.

9.Tag Honningsvag - Luosto
Entlang des Porsangerfjordes reisen wir wieder Richtung Süden. Durch eine einsame, weite Landschaft erreichen wir Karasjok. Der Ort am Rand der Hochebene Finnmarksvidda ist ein Zentrum der norwegischen Samen. Nicht weit entfernt überqueren wir die norwegisch-finnische Grenze. Auf der weiteren Route liegen der riesige Inarisee – der "Heilige See der Samen" – und der bedeutende Wintersportort Saariselkä. Unser heutiges Ziel ist das Skisportzentrum Luosto am Fuße des gleichnamigen Fjells. Dieses zählt zum Pyhä-Luosto-Nationalpark, der durch Moore und Nadelwälder geprägt wird.

10.Tag Luosto - Kuopio
Durch einsame Wälder geht es weiter nach Süden. Am Polarkreis nördlich von Rovaniemi statten wir dem beliebten
Weihnachtsmanndorf einen Besuch ab. Wir lassen nun bald Lappland hinter uns und kommen über Kajaani in das Gebiet der finnischen Seenplatte: Mit etwa 60.000 Seen ist sie die größte Europas. Die zumeist kristallklaren Seen sind häufig durch Bachläufe, Flüsse und Kanäle miteinander verbunden. Dazu gehört auch das Saimaa-Seengebiet, in dem die Stadt Kuopio liegt.

11.Tag Kuopio - Helsinki
Vorbei an zahlreichen Seen und durch dichte Wälder reisen wir vorbei an Lahti, weltweit bekannten durch ihre Skisprungschanze, und kommen schließlich nach Helsinki. Die Hauptstadt Finnlands lernen wir bei einer Stadtführung näher kennen. Helsinki ist für ihre schönen Kirchen bekannt, vor allem für die unterirdische Felsenkirche, den Dom am klassizistischen Senatsplatz und die orthodoxe Uspenski-Kathedrale – ein imposantes Backsteingebäude mit goldenen Zwiebeltürmen. Es lohnt auch ein Bummel über den Marktplatz und die Prachtstraße Esplanadi mit ihren vielen Cafés.

12.Tag Helsinki – Wien – Kärnten
Nach einem frühen Frühstück geht’s zum Flughafen. Bereits am frühen Vormittag haben wir ab nach Wien, wo wir nach eindrucksvollen und unvergesslich schönen Tagen im Norden Europas Tagen von einem Hofstätter Busfahrer zur Heimreise erwartet werden.

Inkludierte Leistungen:

  • Linienflug Wien - Oslo und Helsinki - Wien
  • Transfer von Kärnten zum Flughafen Wien und retour
  • Rundreise durch Skandinavien im Hofstätter *****Premium Class Luxusreisebus
  • Bordservice und Begleitung durch 2 Hofstätter Profi Buslenker
  • Alle Fährüberfahrten laut Programm
  • Durchgehende örtliche Reiseleitung ab Oslo/ bis Helsinki
  • 11x Halbpension schönen Mittelklassehotels
  • Stadtführung Oslo
  • Nordkap-Gebühr
  • Stadtführung Helsinki

 


Footer:
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung. .
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren