Inhalt:

Mariazell

4.7.20 - 5.7.20 (2 Tage)

« zurück zum Filter
Reiseart
-
Online buchbar bis
02.07.2020
Destinationen
-
ab € 215,- p.P. im DZ

Mit der Schmalspurbahn durch herrliche Flusstäler von St. Pölten in den berühmten Wallfahrtsort.

Die Mariazellerbahn trifft auf ihrem Weg von St. Pölten nach Mariazell auf vier Flußtäler: das Traisental bei St. Pölten, das Pielachtal samt dem Nebenfluß Nattersbach zwischen Obergrafendorf und dem Gösing-Tunnel, das Erlauftal zwischen Gösing und St. Sebastian sowie das Salzatal auf der ehemaligen Strecke von Mariazell nach Gußwerk, und überwindet dabei drei Wasserscheiden, wobei der höchste Punkt der Strecke im Gösingtunnel bei 891,6 m liegt. Mit 104 km bietet diese Zugstrecke immer noch das umfangreichste, zusammenhängende Schmalspurnetz in Österreich. Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise durch wunderschöne Täler die langsam an uns vorbeiziehen. Mariazell ist seit fast 850 Jahren einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte Mitteleuropas und Anziehungspunkt für jährlich tausende Pilger aus allen Richtungen Europas. Die einstige Holzkapelle – heutige Basilika – ist äußerlich wie im Inneren eine vollendete Vereinigung von Gotik und Barock: zwei Barocktürme flankieren den mächtigen gotischen Mittelturm mit seinem üppigen Steindekor, die Kuppel überwölbt den Ostteil, die hochgestreckten Fenster und die terrakottafarbigen Pilaster vor der weißen Wand markieren den besonderen Charakter. An die hohe Halle wurden Seitenkapellen angefügt, darüber laufen die Emporen, die in die alte und die neue Schatzkammer münden.


1. Tag: Kärnten – Mariazellerbahn – Mariazell
Den ersten Teil der Strecke legen wir natürlich mit dem Bus zurück. Vorbei an Friesach, Trieben, Liezen und Sattledt erreichen wir St. Pölten. In der niederösterreichischen Landeshauptstadt wechseln wir das Verkehrsmittel. Von hier aus geht’s mit der historischen Mariazellerbahn durch das Pielachtal weiter in den steirischen Wallfahrtsort. Im 3H Hotel "Drei Hasen“ beziehen wir unsere komfortablen Zimmer. Die Besichtigung der Altstadt sowie der berühmten Basilika ist vom Hotel aus zu Fuß jederzeit möglich.

2. Tag: Mariazell – Gesäuse – Kärnten
Am Vormittag bleiben wir in Mariazell und es besteht natürlich die Möglichkeit die Messe zu besuchen. Anschließend verlassen wir die heilige Stätte und wir fahren durch den Nationalpark Gesäuse, der mit einer Fläche von 11.054 ha der drittgrößte österreichische Nationalpark ist, sowie über Neumarkt zu unseren Einstiegsstellen zurück. Nach zwei erlebnisreichen Tagen in unserem schönen Land erreichen wir unsere Heimat gegen Abend.


Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im modernen Luxusreisebus
  • Buspartner-Reisebegleitung ab/bis Kärnten
  • 1 x HP mit Frühstücksbuffet im 3* Hotel "Drei Hasen“ in Mariazell
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV
  • Fahrt mit der Mariazellerbahn von St. Pölten nach Mariazell

Footer:
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung. .
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren