Inhalt:

Bayerische Königsschlösser & Atemberaubende Zugspitze

20.9.18 - 23.9.18 (4 Tage)

« zurück zum Filter
Reiseart
Bus Erlebnis
Online buchbar bis
20.09.2018
Destinationen
Deutschland
ab € 535,- Doppelzimmer inkl. Leistungen
ab € 600,- Einzelzimmer inkl.Leistungen

Märchenhafte Bayerischen Königsschlösser & Atemberaubende Zugspitze

Herrenchiemsee, Neuschwanstein, Hohenschwangau, Linderhof

Das Bild ist weltberühmt. Schloss Neuschwanstein auf dem Pöllatfelsen hoch über der Schlucht ist ein Gesamtkunstwerk. Seine beiden Glanzstücke sind der Thronsaal mit Stucksäulen und faszinierenden Schnitzereien sowie der Sängersaal. 17 Jahre nahm der Bau des Schlosses in Anspruch, jedoch ist dieses bis heute nicht fertiggestellt. Doch auch die Schlösser Hohenschwangau, Herrenchiemsee und Linderhof sollten nicht unerwähnt bleiben, denn auch in diesen Schlössern wird Romantik geboten, die Sie in das 18. Jahrhundert zurückversetzen wird - die Einrichtungen gut erhalten, unverändert aus der Biedermeierzeit stammend, werden Sie ebenso beeindrucken. Besuchen sie mit uns die glanzvollen Schlösser des Bayernkönigs Ludwig II in der wunderschönen Alpenlandschaft. Lassen Sie sich von den märchenhaften Prachtbauten aus alten Zeiten verzaubern. Kombiniert haben wir diese Reise mit einem abwechslungsreichen Ausflug auf die Zugspitze - mit 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands. Man kann sie über Wanderwege erklimmen oder mit der Seilbahn und der Kabelbahn bis zum Gipfel fahren. Vom Gipfel aus bietet sich dem Betrachter ein Panorama, das über die Alpen bis weit ins bayrische Alpenvorland reicht.

1. Tag:        Kärnten - Chiemsee - Reutte

Von Kärnten aus reisen wir entlang der Tauernautobahn nach Deutschland. In Prien am Chiemsee angekommen steht nun der erste Besichtigungspunkt auf dem Programm. Es geht es mit dem Schiff auf die Herreninsel, wo wir das Schloss Herrenchiemsee besichtigen. Schon bei der Überfahrt von Prien aus kann man durch den Kanal kurz das Neue Schloss sehen. Es liegt etwas abseits (15-20 Gehminuten) des Landungssteges. Man kann dorthin auch bequem mit der Pferdekutsche fahren. Die Herreninsel, wie sie im örtlichen Sprachgebrauch genannt wird, wurde 1873 von König Ludwig II. gekauft um darauf sein "Neues Versailles" entstehen zu lassen. Nach dem Tod des Königs 1886 wurde nicht mehr weitergebaut und das Königsschloss für die Öffentlichkeit freigegeben. Die 20 fertig gestellten Prunkräume können bis heute besichtigt werden. Mit dem Schiff zurück am Festland fahren wir nun vorbei an Bad Tölz und Garmisch Partenkirchen weiter bis nach Reutte im Tiroler Oberland. Hier erwartet man uns bereits im schönen Hotel „Goldener Hirsch". Nach dem Zimmerbezug und einem kleinen „Ortserkundung" wird Ihnen ein gutes Abendessen serviert.

2. Tag:        Die Bayerischen Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau

Am heutigen Tag besuchen wir die berühmten Königsschlösser. Auf der sogenannten „Königstour" besichtigen wir die beiden einzigartigen Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein. Im Schloss Hohenschwangau verlebte König Ludwig II. seine Jugend. Neuschwanstein gehört heute zu den meistbesuchten Schlössern und Burgen Europas. Rund 1,3 Millionen Menschen jährlich besichtigen "die Burg des Märchenkönigs". Selbstverständlich werden wir in diesen beiden Schlössern von einem örtlichen Führer begleitet. Abends kommen wir dann wieder zum Abendessen zurück ins Hotel nach Reutte.

3. Tag:        Die Zugspitze

Nach einem stärkenden Frühstück steht uns heute ein atemberaubender Ausflug zur Zugspitze bevor. Mit fast 3.000 m ist die Zugspitze Deutschlands höchster Berg. Er bietet Erlebnisse, die niemand so schnell wieder vergisst. Ob Naturliebhaber, Sonnenanbeter, Skifahrer oder Wanderer - hier kommt jeder auf seine Kosten. Abenteuer, atemberaubende Aussicht und alpine Atmosphäre - auf der Zugspitz-Rundreise erleben Sie Deutschlands höchsten Gipfel aus verschiedenen Perspektiven. Genießen Sie an diesem Tag das komplette Bergerlebnis. „Bitte einsteigen" - die Zahnradbahn führt bequem und direkt von Garmisch-Partenkirchen zum Schneeferner-Gletscher. Auf verschiedenen Rundwegen kann von hier aus die hochalpine Welt des Zugspitzplatts erkundet werden. Das Gletscherrestaurant SonnAlpin und der Gletschergarten laden zu einem kulinarischen Stopp ein. Mit der Gletscherbahn geht es in wenigen Minuten direkt zum Gipfel auf 2.962 Meter. Genießen Sie das einzigartige 360°-Panorama mit Blick auf über 400 Gipfel in Österreich, Italien, der Schweiz und Deutschland und erleben Sie Geschichte: Die Ausstellung „Tourismus, Technik, Natur - die Zugspitze" zeichnet die bewegende Historie von 1820 bis heute in eindrücklichen Exponaten und Filmen nach. In der Gipfelalm, Deutschlands höchstem Biergarten und der Panorama-Lounge 2962 lässt sich in ungezwungener Bergatmosphäre herrlich entspannen. Mit der Eibsee-Seilbahn geht es wieder hinunter. Immer im Blick: der wild-romantische Eibsee direkt zu Füßen der gewaltigen Zugspitz-Abstürze sowie ein überwältigender Blick weit hinein ins Alpenvorland. Vom Eibsee fährt die Zahnradbahn wieder gemütlich zurück nach Garmisch-Partenkirchen. Zurück im Hotel steht wieder ein tolles Abendessen auf dem Programm

4. Tag:        Reutte - Schloss Linderhof - Achensee - Kärnten

Gut gefrühstückt besuchen wir heute noch das Schloss Linderhof. Schloss Linderhof, die "Königliche Villa" Ludwigs II., geht zurück auf ein Jagdhaus seines Vaters Maximilian II., das so genannte Königshäuschen. Es wurde zwischen 1870 und 1872 durch Georg Dollmann mit einem U-förmigen Gebäudekomplex erweitert, in dessen Mittelpunkt das Paradeschlafzimmer lag. Über den Achenpass kommen wir schließlich an den Achensee, wo in dieser schönen Kulisse die Mittagspause eingeplant ist. Via Kitzbühel und Lienz kommen wir dann wieder zurück in die Heimat.


Footer:
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung. .
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren